Korrosionsschutz im konstruktiven Ingenieurbau

Leiter des Arbeitskreises:                            Prof. Dr. Ueli M. Angst, ETH Zürich, Schweiz
Stellvertreter:                                                   M. Eng. Dipl.-Ing. (FH) Gino Ebell,
                                                                               Bundesanstalt für Materialprüfung und -forschung, Berlin, Deutschland

 

Thematik

Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit Fragen der Korrosion und des Korrosionsschutzes im konstruktiven Ingenieurbau, das heißt von Stahl in Beton, im Metallbau, im Verbundbau und im Wasserbau. 

Folgende Themenschwerpunkte stehen im Fokus: 

  • Korrosionsschutzgerechte Konstruktion
  • Zustandserfassung und Bauwerksprüfung
  • Lebensdauerbemessung und Korrosionsmodellierung
  • Kathodischer Korrosionsschutz
  • Instandsetzung
  • Langzeitüberwachung -ermittlung korrosionsrelevanter Kenngrößen (Monitoring, Sensoren und Auslagerung)
  • Neue Werkstoffe, insbesondere neue zementöse Bindemittel und neue Bewehrungsstähle
  • Korrosionsinhibitoren

 

Ziele des Arbeitskreises 

Die Arbeit dieses Kreises beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Pflege des Sachstands (Wissenschaft und Technik) auf dem Gebiet der oben genannten Themenschwerpunkte
  • Anbindung der wissenschaftlichen und technologischen Aktivitäten im deutschsprachigen Raum an den internationalen Kontext (dank breiter Verankerung von AK-Mitgliedern in internationalen Gremien auf dem Gebiet des konstruktiven Ingenieurbaus wie RILEM, ACI, fib, IALCCE, NACE, etc.)
  • Anregung und Begleitung von F+E-Vorhaben, sowie projektbegleitender Ausschuss bei AiF-Projekten
  • Aufgreifen von Forschungsbedürfnissen und relevanten Fragestellungen der Praxis (dank Einbindung von Industrievertretern auf dem Gebiet des konstruktiven Ingenieurbaus in den AK)
  • Lernen aus Schadensanalysen
  • Zusammenarbeit mit einschlägigen Verbänden und mit Normungsgremien
  • Praxisbezogene Wissensvermittlung an Planer, Inspektoren, Bauwerksprüfer, Bauherren, etc.
  • Bessere Verankerung der Grundlagen der Korrosion und des Korrosionsschutzes in der Hochschullehre

 

AK-Sitzungen 

Die turnusmäßigen Sitzungen des Arbeitskreises finden im Frühjahr und Herbst statt.