Dr. Klaus Seppeler Stiftungspreis
für Herrn Dr. Francesco Depentori

thumbnail

Hr. Dr. Depentori bei der Preisverleihung, Hr. Prof. Ralf Feser (links) und Hr. Kai Seppeler (rechts)

Zum zehnten Mal wurde auf der Mitgliederversammlung am 4. November 2014 der Stiftungspreis verliehen.

Herr Dr. Francesco Depentori wurde für seine Arbeit zum Thema „Charakterisierung der lokalen Korrosionseigenschaften von lanthan- und neodymmodifizierten (α-β) Titanlegierungen“ geehrt. In der Arbeit wurde die Veränderung des Korrosionsverhaltens verschiedener Titanlegierungen durch Zulegieren der seltenen Erdmetalle Lanthan und Neodym näher untersucht. Neben elektrochemischen Standardmessmethoden kam dabei auch die elektrochemische Rasterkraftmikroskopie zum Einsatz. Mittels dieser Technik konnte der Prozess der Oxidation der auf der Oberfläche befindlichen Lanthan- und Neodymausscheidungen in-situ verfolgt werden.
Die experimentell gewonnenen Erkenntnisse führten in Korrelation mit standardelektrochemischen Methoden zu einem tieferen Verständnis der Korrosionsmechanismen dieser neuartigen Legierungen.