Aktuelles

GfKORR-Jahrestagung 'Herausforderungen der Energiewende'
07. und 08. November 2017, Frankfurt

Sowohl die Entwicklung neuer Energieerzeugungs- als auch die Steigerung der Effizienz bestehender Technologien sowie viele Maßnahmen zur Energieeinsparung erfordern den Einsatz von z. T. neuen Hochleistungswerkstoffen und damit auch entsprechende Voraussetzungen zum dauerhaften und schadensfreien Betrieb von Anlagen und Geräten über lange Zeiträume. Dem Korrosionsschutz kommt damit eine strategische Bedeutung bei der Planung und dem Einsatz von Werkstoffen bei energieerzeugenden Anlagen zu.
Das Programm der Tagung schlägt einen weiten Bogen über die verschiedenen Energietechnologien zu aktuellen Fragen
des Werkstoffverhaltens und zu Lösungsansätzen auf dem Gebiet des Korrosionsschutzes.

Das Programm der Jahrestagung wurde vom AK 'Werkstoffe und Korrosion in der Energietechnik' unter der Leitung von
Herrn Dipl.-Ing. Kirchheiner und Frau Dr. Kilian zusammengestellt. Weitere Informationen zu den Arbeitsfeldern von Herrn Kirchheiner finden Sie hier.

 
KORROSIONSSCHUTZ VON OFFSHORE-WINDENERGIEANLAGEN

Zu diesem Thema sind drei Richtlinien erschienen:

               Teil 1:  Richtlinie für die Duplexbeschichtung von Türmen
               Teil 2:  Richtlinie für die Beschichtung von Türmen
               Teil 3:  Richtlinien für den Korrosionsschutz von  Gründungskörpern

Der drei Richtlinien sind als Gesamtwerk zu einem Preis von € 70,-- zzgl. Versandkosten erhältlich. Detaillierte Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.